Wir über uns

Die Jugend 2000 Band und Adonai Music

Bereits lange bevor der Begriff "Adonai!" (hebr.: adonai = Herr) im Februar 2008 offiziell als Name der Audioträger festgelegt wurde, hat sich die Jugend 2000 Band Schritt für Schritt formiert. Seit 2003 haben einige Mitglieder der heutigen Gruppe die von der Jugend 2000 mehrmals im Jahr ausgerichteten Prayerfestivals, Gebetswochenenden, in verschiedenen Schulen der Diözese Augsburg, musikalisch begleitet. Daraus entstand nach und nach eine feste Gruppe junger Musikerinnen und Musiker.
Prayerfestival der Jugend 2000

Im August 2003 kam mit "Jede Dorne" das offiziell erste eigene Lied zum geistlichen Liedgut der Jugend 2000 Augsburg hinzu, weitere Kompositionen sollten bald folgen. Das Lied "Völker dieser Erde" wurde zur Hymne des Vortreffens der Jugend 2000 in Wigratzbad im August 2005 vor dem Weltjugendtag in Köln erklärt. Die erste (noch sehr unprofessionell aufgenommene) CD "Adonai!" erschien im Februar 2006, der musikalisch gestaltete Barmherzigkeitsrosenkranz im Sommer 2007, der Adonai! Kreuzweg im Februar 2008, "Adonai! Paulus" im Herbst 2009 und das Album über die Gottesmutter Maria im Juli 2011. Weitere Projekte und Ideen warten auf Verwirklichung.

Im Laufe der Zeit stießen weitere Talente zur Jugend 2000 Band Augsburg hinzu, und so besteht die Gruppe nun aus ca. 25 Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in der Jugend 2000 ihre geistige Heimat sehen (oder in sie hineinwachsen). Für die großen Veranstaltungen werden gelegentlich Special Guests eingeladen, so z. B. Edwin Fawcett von der Youth 2000 England, professioneller Musiker aus London, der die live-gespielten Kreuzweg-Andachten jährlich mitbegleitet und seit der Kreuzweg-CD auf jedem Adonai-Audioträger den Klavirpart spielt.

Mit dem Erscheinen der 3. CD, dem Kreuzweg, im Februar 2008 wurde schließlich das Gewerbe "Adonai Music" gegründet, um die sich ausweitenden wirtschaftlichen Belange besser regeln zu können.

Die Jugend 2000 Band Augsburg spielt hauptsächlich auf Veranstaltungen der Jugend 2000, oder dort, wo die Jugend 2000 Mitveranstalter ist. Ein großes Ereignis, auch aus musikalischer Sicht, war der Einsatz auf dem WJT in Köln, wo die Musikgruppe mehrmals in der Anbetungskirche, im Zentrum der Versöhnung und sogar im Anbetungszelt auf dem Marienplatz vertreten war.


Kreuzweg

Einige Male wurde die Band für das Lobpreiskonzert der diözesanen Weltjugendtage in Augsburg vom Bischöflichen Jugendamt engagiert, im April 2012 wurde auf dieser Veranstaltung auch die Kreuzweg-Andacht live gespielt, im selben Jahr wurde die Jugend 2000 auch erstmals in die Justizvollzugsanstalt Aichach eingeladen, um die Kreuzweg-Andacht aufzuführen.

Wenn es der zeitliche Rahmen der Mitglieder neben Schule oder Arbeit zulässt, nimmt die Gruppe auch Anfragen auch für Anbetungen, Hochzeiten, Jugendmessen etc. außerhalb der Jugend 2000 an.

Der Bandname Jugend 2000 Band Augsburg verkörpert auf der einen Seite das Programm und die geistige Heimat der Mitglieder in der Jugendbewegung, und will auf der anderen Seite zeigen, dass es nicht um den persönlichen Ruhm einer einzelnen Musikgruppe geht, um sich mit ihrem Namen Ehre zu machen, sondern um Gott selbst, aus dessen Hand die Jugendlichen und die Bewegung alles empfängt.

Die Jugend 2000 Band Augsburg blickt mit tiefer Dankbarkeit auf die Entwicklung der vergangenen Jahre zurück. Die Mitglieder selbst erfahren durch die Jugendbewegung eine geistige Tiefe, und geben auf der anderen Seite der Bewegung ihre Talente und Freude an der Neuevangelisation zurück. Sie erfahren die Gemeinschaft innerhalb der Bewegung und insbesondere in der Musikgruppe, aber auch die Musik selbst als ein außerordentliches Geschenk Gottes.

Zu erwähnen bleibt noch die Besonderheit, dass seit 2004 acht junge Musiker und Musikerinnen aus der Jugend 2000 Band Augsburg einer Ordensgemeinschaft beigetreten sind.


Jesus in der hl. Eucharistie

Jugend 2000 Band? Adonai? Na was nun?

Da es immer wieder Verwirrung über den Zusammenhang zwischen der Jugend 2000 und Adonai Music gibt und es hin und wieder vorkommt, dass die Musikgruppe als Adonai-Band, Jugend 2000 Band, Jugend Band Adonai! etc. bezeichnet wird, hier zur Unterscheidung einige Fakten nochmal kurz im Überblick:

Jugend 2000

Die katholische Jugendbewegung Jugend 2000 besteht in Deutschland offiziell seit 1990. In der Diözese Augsburg erhielt sie 1997 durch Bischof Viktor Josef Dammerz kirchliche Anerkennung. Gemäß dem Leitsatz Aufbruch der jungen Kirche im Geiste Mariens, versteht sich die Jugend 2000 als Initiative, die junge Menschen durch Maria zu einer tiefen und dauerhaften Einheit mit Jesus Christus, besonders in der Hl. Eucharistie, der Quelle und dem Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens führen möchte.

Jugend 2000 Band Augsburg

Die Musikgruppe Jugend 2000 Band Augsburg besteht aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Bewegung und gründete sich zur musikalischen Gestaltung der von der Jugend 2000 ausgerichteten Prayerfestivals (Gebetswochenenden), Jugendgottesdiensten und weiteren geistlichen Veranstaltungen.

Zahlreiche Priester- und Ordensleute, die in den letzten Jahren ihre Berufung zur besonderen Nachfolge Christi gefunden haben, waren Mitglied in der Jugend 2000 Band Augsburg.

Adonai Music

Unter dem Namen Adonai! erscheinen seit 2006 Audioträger mit geistlicher Musik der Jugend 2000 Augsburg, 2008 wurde das kleine Gewerbe Adonai Music gegründet, um sich intensiver um die Verbreitung dieser Musik zu kümmern und die wirtschaftlichen Belange zu regeln. Ziel von Adonai Music ist es, durch die Musik die Menschen, vor allem die Jugend, in eine tiefere Beziehung zu Christus zu führen. Eine Sammlung von Lobpreis- und Anbetungsliedern, ein musikalisch gestalteter Barmherzigkeitsrosenkranz, der Adonai-Kreuzweg, die Betrachtung über den Heiligen Paulus und das Album über die Gottesmutter Maria sind bisher unter dem Namen Adonai! erschienen.

Kompositionen und Texte stammen von Ulrike Zengerle, einige Kompositionen entstanden außerdem in Zusammenarbeit mit Richard Pfefferle.